Herzlich Willkommen.
Wir begrüßen Euch in unserem virtuellen Vereinsheim und würden uns freuen, wenn Ihr Euch hier wohlfühlt.
 
Start
Mondfahrt
Neuigkeiten
Termine
Verein
Geschichte
Vorstand
Aktivitäten
Einrad
Gymnastik
Kunstrad
Radball
Radwandern
Wandern

 

23.09.2019 Passau-Wien-Passau, mit Rad und Schiff. Am 09.September trafen sich 21 Radfahrer am Bahnhof Münster, um mit dem Bus nach Passau zu fahren, wo am Nachmittag die 20. mehrtägige Radtour des Vereins begann. Um 21 Uhr legte die MS Normandie im Winterhafen von Passau zur ersten Fahrt nach Engelhartszell ab. Dort wurden nach dem Frühstück am nächsten Tag die Fahrräder verteilt und für den jeweiligen Fahrer angepasst. Dann begann die Tour mit einer Fährfahrt an das linke Donauufer. Es ging per Pedal Donauabwärts zur Schlögener Schlinge. Diese wurde 2008 zum „Naturwunder Österreichs“ ernannt. In Inzell und Obermühl mußte die Donau mit der Fähre überquert werden, da es linksseitig keinen Radweg gab. Die Fahrt wurde am linken Ufer fortgesetzt bis Untermühl, wo die Radler nach 39 Kilometern das Schiff erwartete.

Boerse

Die Schifffahrt führte die Gruppe nach Linz. Dort war eine Stadtrundfahrt eingeplant. In der Nacht fuhr das Schiff weiter nach Mauthausen. Der Radweg führte die Gruppe am nächsten Tag nach Grein. Unterwegs, am Donaukraftwerk Wallsee-Mitterkirchen lud ein Kiosk zu einer Pause mit leckerem Kuchen und Kaffee ein. Die Mittagspause wurde in Ardagger im Gasthof „ s´Schatzkastl “ gemacht. Nach 42 Kilometern erreichten alle das Tagesziel Grein. Dort konnte noch am Abend eine Besichtigung vom Schloß Greinburg gemacht werden. Schloß Greinburg ist das älteste Wohnschloß Österreichs und wird auch heute noch von der herzoglichen Familie von Sachsen – Coburg und Gotha bewohnt.

Von Grein aus startete die längste Tagesstrecke von 50 Kilometern nach Melk. Der Weg führte am rechten Ufer auf den Treppelwegen über Wallenstein, Ybbs und Pöchlarn nach Melk. Hoch über der Donau ist der Benediktiner Stift angesiedelt. Die Benediktinerabtei konnte nach einem Fußmarsch auf den Berg besichtigt werden. Am Abend fuhr das Schiff weiter nach Tulln, wo am nächsten Tag die Tour nach Wien begann. Dort fand eine geführte Stadtrundfahrt mit dem Fahrrad statt. Am Abend nutzten einige Mitfahrer den Besuch eines Walzer- und Operettenkonzerts.

Um 23 Uhr legte das Schiff zur Rückfahrt nach Passau ab. Diese wurde in Rossatz noch einmal unterbrochen, um mit dem Rad in die Wachau nach Pöchlarn zu fahren. Dort fand zum Abschluß der Fahrt eine Weinverkostung einiger empfehlenswerter Wachauer Weine statt. Leider war die Zeit wegen der anstehenden Rückfahrt zu knapp. Nach insgesamt 220 geradelten Kilometern fuhr das Schiff nach Passau zurück. Dort endete diese Tour, die wieder für alle Teilnehmer eine schöne Erinnerung bleibt. Obwohl es auf der Hinfahrt von Münster nach Passau einige Male regnete, begleitete strahlender Sonnenschein die ganze Tour. Alles verlief ohne Pannen und Unfälle. Unser Vorsitzender Willi Braun führte die Radler immer sicher ans Tagesziel. Ihm und auch dem Busunternehmen Bahmer, das die Fahrten sicher ausführte, vielen Dank.

Fuchsjagd: Am Sonntag den 22.09 starteten die Füchse Willi Braun und Rudolf Grimm um 10:30 Uhr am Feuerwehrhaus. Die Verfolger, insgesammt 12 Teilnehmer, fuhren um 11:00 Uhr los. Durch Feld und Wald waren sie den Füchsen auf den Fersen und um 11:45 Uhr konnten die Beiden in Kleestadt durch Josef und Karl Josef Frühwein gefangen werden. Anschließend ging es zum Essen mit jetzt 19 Personen in die Jägerklause Groß-Umstadt.
Somit stehen mit Josef und Karl Josef Frühwein die Füchse für die Frühjahrsfuchsjagd 2020 fest.

Vorstandssitzung: Der Vorstand trifft sich am Dienstag den 1.10.2019 um 20:00 Uhr.


Ein Bericht über unseren Verein im Darmstädter Echo vom 11.06.2018:http://www.echo-online.de/lokales/darmstadt-dieburg/eppertshausen-muenster/immer-am-ball-immer-vorneweg_18834203.htm

Wolltest Du nicht auch schon längst zu uns kommen?
Wir würden uns freuen!



Unsere aktiven Sportler (Einradfreestyle,
Einradhockey, Kunstrad und Radball)

Der Verein Radsport sucht weiterhin nach interessierten Spielern für Einradhockey jeden Alters, mit oder ohne Vorkenntnissen. Kontaktdaten: Max Oles

01.10. Vorstandssitzung
20.10
. Kaffee und Kuchen
02.11. Helferabend

Trainingszeiten

jeden Montag (außerhalb der Ferien)
17:45 - 18:45 Uhr Einradfahren & Radball der Schüler & Jugend in der Gersprenzhalle

19:00 - 20:00 Uhr Einradhockey
in der Gersprenzhalle

ab 19:30 Uhr Damen-Gymnastik
im Vereinsheim

jeden Donnerstag
20:00-21:00 Uhr Power-Fitness-Training im Vereinsheim

jeden Freitag
17:45 - 20:00 Uhr Radball
in der Gersprenzhalle

ab 20:00 Uhr Männer-Gymnastik/Rückenschule
im Vereinsheim, anschließend

ab 21:00 Uhr Freitagsstammtisch
im Radlerstübchen

jeden 2. Dienstag im Monat Senioren-Wanderfahren oder Wandern

.